Literaturhaus Hannover / BuchLust

BUCHLUST 2016 - Ausstellung und Lesungen
24 beste unabhängige Verlage

Auf der kleinen, feinen Buchmesse am 19. und 20.11. 2016 im Künstlerhaus stellten wieder 24 der besten unabhängigen Verlage aus Niedersachsen und ganz Deutschland ihre Programme vor. Etliche der BUCHLUST-Aussteller können 2016 ein rundes Jubiläum feiern, deswegen stand die Buchlust unter dem Motto: "Gute Bücher leben länger!"

Dabei waren der A1 Verlag, München; avant-verlag, Berlin; Berenberg Verlag, Berlin; Die Andere Bibliothek, Berlin; der Georg Olms Verlag, Hildesheim; Gerstenberg Verlag, Hildesheim; zu Klampen! Verlag, Springe; Merlin Verlag, Gifkendorf-Vastorf; Offizin-Verlag, Hannover; Pendragon Verlag, Bielefeld und Peperoni Books, Berlin. Der Peter Hammer Verlag, Wuppertal; der Poetenladen, Leipzig; Reprodukt, Berlin; Starfruit Publications, Fürth; der Steidl Verlag, Göttingen; TRANSIT Buchverlag, Berlin; Verlag Antje Kunstmann, München; Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg; Verlag Klaus Wagenbach, Berlin; Voland & Quist, Dresden; der Wallstein Verlag, Göttingen; Wehrhahn Verlag, Hannover; und der Weidle Verlag, Bonn. Außerdem war die hannoversche Künstlerin Marion Gülzow mit einem Bauchladen voller Buchobjekte auf der BUCHLUST unterwegs.

Passend zum Motto widmete die BUCHLUST diesmal auch den Verlegerinnen udn Verlegern Aufmerksamkeit. Der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm "How to Make a Book with Steidl"über den berühmten Göttinger Verlag bildete einen wunderbaren Auftakt zur BUCHLUST, indem er thematisch den Raum öffnet zur "Verlagsarbeit mit Hand und Herz", der man unter den BUCHLUST-Verlagen überall begegnen kann. Und zum Abschluss sprachen die Verleger_innen Monika Bilstein, Katharina Meyer und Thedel von Wallmoden mit dem NDR-Redakteur Joachim Dicks über ihre Verlagsgeschichten, ihre Unabhängigkeit, die Schwierigkeiten des Marktes und die Kunst des Büchermachens. Als Autoren waren diesmal Christoph Ransmayr, Paul Murray, Peter Heine, Sascha Hommer und Bettina Baltschev zu Gast.

Den Publikimspreis erhielt der Berliner Verlag Reprodukt, der Graphoc Novels und Comics für Kinder und Erwachsene im Programm hat, darunter die berühmten Geschichten über die Mumins von Tove Jansson.

Die Buchlust 2016 wurde gefördert von der Stiftung Niedersachsen, der Region Hannover und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Nord. Vielen Dank! Wir danken außerdem der Firma lichtbreust für das schöne Licht und unserem Medienpartner NDRkultur!

Weitere Informationen
Die BUCHLUST 2017 ist für den 19. + 20. November geplant.

06.12.16 Webdesign & CMS U21 Hannover