6/16
8/16
Programm / Literatur im Künstlerhaus / 11/12


Sonntag, 11.11.2012, 14.00 Uhr // Kinosaal im Künstlerhaus
BUCHLUST 2012

Simon Schwartz
"Packeis. Graphic Novel" (avant-verlag)

Moderation: Filip Kolek (avant-verlag)

Die Graphic Novel Packeis erzählt die Geschichte des Entdeckers Matthew Henson, der 1909 als erster Mensch den Nordpol erreichte und in die Sagenwelt der Inuit einging. Dennoch wurde er aus den Geschichtsbüchern verbannt - denn Matthew Henson war schwarz.

In den späten 1890er Jahren war der Matrose Matthew Henson Mitglied verschiedener Grönland-Expeditionen des Entdeckers Robert Peary, der zusammen mit dem zwielichtigen Abenteurer Frederick Cook als erster Mensch den Nordpol erreichen wollte. Für die ehrgeizigen Karriereforscher und später auch die Geschichtsschreibung war Henson nur eine Fußnote, ein Handlanger. Als Afroamerikaner fiel ihm - 30 Jahre nach der Abschaffung der Sklaverei - schon aufgrund der gesellschaftlichen Ressentiments keine tragende Rolle als Forscher zu. Und doch war Henson 1909 der erste Mensch, der den Nordpol erreichte und in die Sagenwelt der Inuit einging: als "Mahri Pahluk", der Mann, der den Teufel besiegt hat...

Der preisgekrönte Comiczeichner und Autor Simon Schwartz erzählt vom Leben des afroamerikanischen Polarforschers als einer Geschichte voller Mystik, Tragik und persönlicher und gesellschaftlicher Kämpfe. Er erzählt vom alltäglichen Rassismus an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, der Henson um die Früchte seines Muts und seiner Mühe betrog. Auf bewegende Weise berichtet er vom Pioniergeist, Scheitern und Vergessenwerden eines großen Mannes und verbindet dabei mit ganz eigener Handschrift Abenteuergeschichte und Geschichtsdokumentation, Mythologie und Sozialkritik.

Auf der "Buchlust" stellt Simon Schwartz, "einer der besten deutschen Comiczeichner" (NDR), seine Graphic Novel vor, die auf dem Comicsalon Erlangen mit dem Max-und-Moritz-Preis 2012 für den besten deutschsprachigen Comic ausgezeichnet wurde, und spricht über seine Arbeit.

"`Packeis´ ist ein Glücksfall... ein großer Schritt für den deutschen Comic!" (FAZ)


Simon Schwartz, geb. 1982 in Erfurt, aufgewachsen in Berlin, lebt seit 2004 in Hamburg, wo er an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Illustration studierte. Sein autobiografisches Debüt drüben! über die Ausreise seiner Eltern aus der DDR erhielt den Independent-Comic-Preis und wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Seine Illustrationen erscheinen regelmäßig in diversen Zeitungen und Magazinen, u.a. FAS, Tagesspiegel, DIE ZEIT. Seit 2011 hat Schwartz einen Lehrauftrag für Illustration an der HAW Hamburg.


An beiden Buchlust-Tagen signiert außerdem der aus Braunschweig stammende, heute in Berlin lebende Künstler Felix Pestemer am Stand des avant-verlags!

Eintritt: einmalig 3,- Euro für beide Tage. Dafür können sämtliche Lesungen kostenlos besucht werden. Die Lesungen können vorab nicht reserviert werden, Zählkarten dafür gibt es jedoch auf der BUCHLUST ab 10 Uhr morgens.

http://www.simon-schwartz.de

Weitere Informationen:

Simon Schwartz
http://www.simon-schwartz.de/

28.06.16 Webdesign & CMS U21 Hannover