Do. 21.3 – So. 24.3.2019

Stand der Niedersächsischen Literaturhäuser Leipziger Buchmesse 2018

Halle 5, Stand K 112

Silke Scheuermann zu Gast am Stand © Literarisches Zentrum Göttingen

Auch in diesem Jahr können Sie uns auf der Leipziger Buchmesse besuchen: Am großzügig gestalteten Gemeinschaftsstand der AG der Niedersächsichen Literaturhäuser in Halle 5, K 112.

Literaturvermittlung und Schriftstellerförderung liegen in Niedersachsen seit vielen Jahren in der Hand von sechs Adressen: Literatur-Programme in vielfältigen Formaten, Stipendien und Poetikvorlesungen, Ausstellungen, Multiplikatorenarbeit, Beratung und vieles mehr bieten die Literaturhäuser und -zentren in Braunschweig, Göttingen, Hannover, Lüneburg, Oldenburg und Osnabrück. Auf Leipziger Buchmesse stellen alle ihre Institutionen und Programme vor und schaffen gleichzeitig einen angenehmen und individuellen Raum für Treffen, Gespräche und Interviews.

Der Besuch der Halle 5 lohnt sich auch, weil dort viele unabhängige Verlage sind, die unsere Besucher auch von der BUCHLUST kennen. In diesem Jahr präsentieren wir zudem neue Film-Portraits von Autoren und Orten im "Literaturland Niedersachsen", die in Zusammenarbeit mit der Hochschule Hannover entstanden sind -  dank der Förderung des Landes Niedersachsen. Ein Beispiel gibt das 2017 entstandene Porträt von Matthias Politycki.

www.literaturhaeuser-niedersachsen.de

Literaturhäuser Niedersachsen