12.4.2021 Ins Netz verlegt!
Klartext

Die Influencer-Show mit Ole Nymoen & Wolfgang M. Schmitt

Die Veranstaltung steht Bis zum 12.10. zum kostenlosen Abruf bereit.

Der Melitta-Mann und Klementine waren gestern, Werbung heute sieht anders aus und ist wesentlich einflussreicher: Influencer*innen prägen Plattformen wie Instagram, Youtube und Tiktok, sie lenken und manipulieren Millionen Follower*innen bei Kaufentscheidungen, sie werben nicht nur für Produkte, sondern auch für einen neoliberalen Lifestyle und zweifelhafte Körperbilder. Für Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt sind die Influencer*innen symptomatische Sozialfiguren unserer Zeit. In der Abstiegsgesellschaft scheinen noch einmal Aufstiegsträume wahr zu werden, der Spätkapitalismus hübscht sein Gesicht mit Filtern und Photoshop auf, mit einer revolutionären Form der Werbung komplettieren Instagramer*innen und Youtuber*innen das Geschäftsmodell des kommerziellen Internets.

In ihrer Influencer-Show geben die beiden Autoren des Buchs Influencer. Die Ideologie der Werbekörper Einblicke in die absurde Social-Media-Welt, die längst auch in der Realität angekommen ist, wenn Influencer*innen Naturschutzgebiete für das perfekte Selfie zertrampeln oder Politiker*innen sich mit den Netzstars gemeinmachen. Nymoen und Schmitt analysieren an diesem Abend ein Phänomen, das viel über den Zustand der Wirtschaft und der Demokratie verrät und zum – heiteren – Kulturpessimismus einlädt.

Ole Nymoen studiert Soziologie und Wirtschaftswissenschaften in Jena und arbeitet als freier Journalist. Mit Wolfgang M. Schmitt spricht er in ihrem gemeinsamen Podcast Wohlstand für alle über Geld sowie ökonomische Ideengeschichte und politische Ökonomie.

Wolfgang M. Schmitt betreibt unter dem Motto „Kino anders gedacht!“ seit 2011 Die Filmanalyse auf Youtube. Mit Ole Nymoen spricht er in ihrem gemeinsamen Podcast Wohlstand für alle über Geld sowie ökonomische Ideengeschichte und politische Ökonomie.

Weitere Informationen zum Buch Influencer. Die Ideologie der Werbekörper gibt es hier. Ole Nymoen & Wolfgang M. Schmitt haben im Anschluss an die Veranstaltung ein paar Exemplare ihres Buchs signiert, die bei unserer Partnerbuchhandlung Sternschnuppe erhältlich sind.

Technische Umsetzung: LAGOM Veranstaltungstechnik

Die Reihe Klartext wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen.