Grund zu Feiern | 2018 - 70 Jahre UN-Menschenrechts-Charta

"Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich an den Künsten zu erfreuen..."    Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 27

Imaginäre Welten – Echtzeit

Literarische Resonanzen, ein Hoffest für alle, Lyrik für jetzt, viele Lesungen – nicht mit Startreckern, aber mit Stargästen –, eine "Grand-Tour" durch den Norden mit sechs Richtigen, Autorinnen und Autoren mit Sendungsbewusstsein – auch ganz konkret –, Klartext, neue und vertraute Laute und alle Jahre gerne wieder: Bloomsday, Buchlust, Gegenstrophen ...  Jede Saison, jede Woche: einzigartige Premieren im Literaturhaus Hannover.

Standpunkt

Unser Schwerpunkt ist die deutsch- und fremdsprachige Gegenwarts­literatur. Wir halten viel von Wassergläsern, geben aber auch Flaschen aus.

Auf einen Blick.

Standort

Wir haben im Künstlerhaus Hannover einen anregenden Ort für das Kennenlernen von Literatur geschaffen, ein welt- und themenoffenes Kulturforum.

Über uns.

Willkommen!

Die Vielfalt des Mediums Buch ist größer denn je und immer gibt es etwas Neues. Bei uns kann man ganz entspannt dabei sein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Buchen!

Sommerpause

Mit einem fulminanten Lyrikfest haben wir die Saison beschlossen, nun ist Pause.

Doch schon bald heben wir wieder ab! Mit F. C. Delius, Christina Hesselholdt, Karen Duve, Adolf Muschg, Fahim Amir, Teresa Präauer, Luise Meier, Thomas Hürlimann, Zülfü Livaneli, Judith Schalansky, Michael Köhlmeier und vielen anderen.

Bis bald also und bis dahin schöne Sommertage!

 

 

Alle Veranstaltungen in der Übersicht Download Programmheft