Aktuell: Audio & Video

Neu in unserer Mediathek

Klartext mit Stefan Weidner: Mit Kulturredakteur Ulrich Kühn spricht der Islamwissenschaftler und Philosoph über seinen Essay Ground Zero und wie 9/11 unsere Gegenwart bestimmt.

Die erste Folge unseres Podcasts Position und Stimme des Opfers, den wir in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover veranstalten, ist jetzt in unserer Mediathek verfügbar. In Folge 1 hält die Literaturwissenschaftlerin Mona Körte einen Vortrag mit dem Titel "Der Sprache zum Opfer. Albert Drachs Roman Untersuchung an Mädeln. Kriminalprotokoll von 1971".

 Weiterhin in unserer Mediathek verfügbar

* How To Debut vom 06.05.: Esther Becker, Mischa Mangel & Timon Karl Kaleyta sprachen im Livestream mit Kultur-Redakteurin Alexandra Friedrich über ihre Debütromane. Bis zum 20.05. zum Nachschauen in der Mediathek.

* Tina Uebel präsentiert im Gespräch mit Literaturkritiker Frank Schäfer ihren neuen Roman Dann sind wir Helden (bis zum 27.05. abrufbar).

* Anja Kampmann stellt ihren Gedichtband Der Hund ist immer hungrig vor (bis zum 18.05. abrufbar)

* Die Influencer-Show mit Ole Nymoen & Wolfgang M. Schmitt (bis zum 12.10.)

* "Resonanzen" – Die Summe unserer Daten mit Raphaela Edelbauer und  Peter Seele (bis zum 11.06.)


Vorfreude auf das Literaturfest Niedersachsen 2021

Gemeinsam mit der VGH Stiftung organisieren die Niedersächsischen Literaturhäuser Online-Lesekreise! Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Standpunkt

Unser Schwerpunkt ist die deutsch- und fremdsprachige Gegenwarts­literatur. Wir halten viel von Wassergläsern, geben aber auch Flaschen aus.

Auf einen Blick.

Standort

Wir haben im Künstlerhaus Hannover einen anregenden Ort für das Kennenlernen von Literatur geschaffen, ein welt- und themenoffenes Kulturforum.

Über uns.

Willkommen!

Die Vielfalt des Mediums Buch ist größer denn je und immer gibt es etwas Neues. Bei uns kann man ganz entspannt dabei sein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Buchen!

Staying alive!

Liebe Gäste,

nach wie vor können wir nur Programm im Internet bieten. Das aber immerhin! Wir versuchen, Ihnen damit Literatur in gewohnter Qualität zu bringen und möchten auch alle frei arbeitenden Akteur*innen der Kultur, die Autor*innen, Moderator*innen, Techniker, Werbefachleute und alle anderen, die immer zum Gelingen beitragen, damit unterstützen. Wir hoffen sehr, dass wir uns bald live und in Präsenz wiedersehen können.

Ihr Literaturhaus Hannover

Alle Veranstaltungen in der Übersicht Download Programmheft